Sie sind hier: Arbeitskreis "Naturwissenschaft und Glaube" > 

Willkommen beim Arbeitskreis "Naturwissenschaft und Glaube"!

Glaube und freies Denken über die Welt wird immer wieder als Widerspruch empfunden. Das trifft sicher dann zu, wenn unter "Glaube" das Akzeptieren starrer Dogmen verstanden wird. 

Glaube kann sich aber auch mit Entdeckungen auseinandersetzen und sich im Wechselspiel mit Erkenntnissen weiterentwickeln. So ist dies bereits über Jahrtausende geschehen. In diesen Prozess kann man auch bewusst eintreten. So lädt der Arbeitskreis "Naturwissenschaft und Glaube" dazu ein, gemeinsam über Grundfragen der Welt und der Natur nachzudenken, sie gemeinsam zu beobachten, zu erkennen und zu erleben.


undefinedZiele

undefinedVeranstaltungen

18.11.2017, Köln, Seminar und öffentliches Symposium

Wie wird Gott wirksam in einer von Naturgesetzen dominierten Welt?

  • Prof. Dr. Schoberth (Theologie). "Gott und die Regelhaftigkeit der Welt“ undefined[1]
  • Prof. Dr. Josef Honerkamp (Physik), "Die Idee der Wissenschaft und das Nachdenken über die Welt" undefined[1]

undefinedFlyer

20.01.2018: Arbeitskreis und öffentliches Symposium, Würzburg

„Zerfließende Grenzen des Lebens“

  • Prof. Dr. Albert Newen (Bochum): "Gibt es eine klare anthropologische Grenze? - Die Mensch-Tier-Relation.“ undefined [1] undefined[2]
  • Prof. em. Dr. Walter Sparn (Systematische Theologie, Erlangen): "Lösen sich dogmatische Fixierungen auf? – Probleme einer Offenbarungsreligion.“ undefined[1]

undefinedFlyer

undefinedAktuelles, Presse, Medien

undefinedStruktur des AK

undefinedEinladung zur Mitarbeit

undefinedDank

undefinedLiteratur

undefinedLinks

undefinedService, Impressum, Kontakte

 

 

"Selbstbetrachtung" (© 2013 Alisa von Postel)